Side-by-Side-Kühlschränke mit No-Frost-Funktion im Vergleich 2018

78 products

Side-by-Side Kühlschränke mit No-Frost System

Wir kennen es alle das ungute Gefühl, wenn das Abtauen des Gefrierschrankes mal wieder überfällig wird. Mit den Side-by-Side-Geräten mit integrierter No-Forst-Technik ist jetzt aber Schluss mit dem lästigen, manuellen Abtauen und Abkratzen von angesetztem Eis. Mit der praktischen No-Frost-Funktion wird die Eisbildung im Gefrierfach verhindert und das bei einer unverminderten Gefrierintensität. Statt Eis regelmäßig per Hand aus dem Gefrierfach zu kratzen, können Sie sich jetzt Zeit und Mühe sparen. Wenn Sie in einen Side-by-Side-Kühlschrank mit No-Forst-System investieren, kann der Kühlschrank Ihnen die Arbeit abnehmen.

Die No-Frost-Technik verhindert die Eisbildung

Ist die No-Frost-Funktion an Ihrem Gerät aktiviert, verhindert diese automatisch die Bildung von überschüssigem Eis. Die No-Frost-Technik verringert die Luftfeuchtigkeit im Gefrierfach und sorgt dafür, dass die kühle Luft immer gleichmäßig im Inneren verteilt wird. Dadurch kann die Eisschicht, die sich bei üblichen Gefrierfächern aus dem Wassergehalt der Luft an den Seitenwänden des Gefrierfaches bildet, minimal gehalten werden und die Kühlluft wird zudem gleichmäßig verteilt.

Ideal ist die Kombination aus No-Frost und Abtauautomatik

Durch die neuen Funktionen des No-Forst-Systems können Sie Strom sparen. Statt des Abtauens des Gefrierteils, bei dem wertvolle Energie verloren geht (Abschalten, Abtauen und dann wieder Einfrieren – verbraucht viel Strom), wird hier energieeffizient die Eisbildung reguliert. Eine völlige Eisfreiheit ist aber auch mit der No-Frost Technologie nicht zu erreichen. Beim Öffnen und Schließen des Gefrierfaches gelangt stets eine feuchtere Luft ins Kühl- und Gefrierschrankinnere. Deshalb ist die ideale Variante eine Kombination aus No-Frost-System und Abtauautomatik. Hat sich trotz No-Forst Eis im Gefrierfach gebildet, sorgt die Abtauautomatik nämlich dafür, dass das Eis geschmolzen und über eine Rinne abgeleitet wird und das, ohne dabei kalte Finger zu bekommen.